Busch-Free@Home WIRELESS – jetzt kabellos vernetzen! | GRANZOW Smart Home
Kabellos. Batterielos. Grenzenlos. EnOcean.
21. Juni 2017
KfW Förderung für das Smart Home
18. Juli 2017
Alle anzeigen

Busch-Free@Home WIRELESS – jetzt kabellos vernetzen!

Busch-Free@Home wireless: Die neue Freiheit. Komplett und kabellos.

Jetzt vernetzen sich Aktoren, Sensoren und die Steuerung zu einem flexiblen System. Ohne Kabel schont es die Bausubstanz und ist perfekt geeignet für Modernisierungen. So werden auch Altbauten zum Smart Home.

Der Erfolg von Busch-free@home basiert auf drei Faktoren: mehr Möglichkeiten, weniger Beschränkungen und leichtere Bedienung. Jetzt kommt noch ein weiteres Argument hinzu: Einfachheit durch drahtlose Vernetzung. Sie verbindet Aktoren, Sensoren und die intelligente Steuerung ohne zusätzlichen Verdrahtungsaufwand. Der Unterschied ist grundlegend, denn so kann die vorhandene Bausubstanz unverändert bleiben. Bei Renovierungsprojekten können somit Licht, Heizung, Jalousien und Klima auf den neuesten Smart-Home-Stand gebracht werden.
Für den Elektroinstallateur ist die Installation von Busch-free@home Wireless denkbar einfach und wenig zeitaufwändig. Denn das Herzstück der Anlage, der System Access Point, macht den Zugang mit PC oder Tablet möglich. Auch für die Nutzer ist das System praktischer, denn Beleuchtung, Raumklima und Sicherheit sind damit genial einfach zu steuern. Alle Geräte kann man intuitiv bedienen, mit Schaltern und Displays, mobil mit dem Smartphone, sogar per Sprache. Busch-free@home Wireless kann problemlos mit dem existierenden Bus-basierten Busch-free@home System kombiniert werden, ist zukunftsorientiert erweiterbar und damit eine sichere Investition.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Wireless-Variante eröffnet neue Möglichkeiten für Modernisierungen
  • Beste Funkverbindung dank Meshed-Network
  • Kostengünstige Installation
  • Drahtgebundene und Funk-Komponenten in einem System
  • Ermöglicht die smarte Steuerung von Jalousien, Licht, Heizung und Klima

Mehr Flexibilität – so wird jedes Zuhause smart:

Wer sein Haus renovieren möchte, wird die drahtlose Freiheit genauso schätzen wie der Elektroinstallateur. Denn er nutzt ein System, das mehr Effizienz und Übersicht mit sich bringt, und kann seinen Kunden mehr anbieten. Mit dem System Access Point kann eine bereits vorhandene Anlage um bis zu 64 Wireless-Komponenten erweitert werden – mit Unterputz-Geräten, Aktoren und Sensoren zum Schalten, Dimmen und zur Jalousiesteuerung, mit Fensterkontakten und mit funkgesteuerten Heizkörperthermostaten. Die Wireless-Geräte unterstützen die intelligente Steuerung. Die kabellosen Melder erkennen z.B., ob Fenster und Terrassentüren geöffnet oder geschlossen sind. Bei Bedarf versendet das Busch-free@home System auch eine E-Mail oder eine Push-Nachricht über den myBUSCH-JAEGER Fernzugriff. Das Funktionsspektrum mit Zeitprogrammen oder der Sprachsteuerung wird zusammen mit der drahtlosen Technik noch umfassender.

Busch-free@home Wireless bedient man so einfach wie die bekannte kabelgebundene Version. Will man Funktionen und Komfortfeatures erweitern, ist das jederzeit mit wenig Aufwand möglich. Einmal vom Elektroinstallateur eingerichtet, kann der Anwender selbst die Benutzeroberfläche auf Computer oder Tablet abrufen und die Einstellungen ändern. Alles, was man täglich nutzt, wird mit der Busch-free@home App höchst komfortabel: Licht, Heizung, Jalousien und mehr steuert man einfach via Smartphone, Tablet oder Sprache.
Die Verbindungen der Funktionen können ganz nach Wunsch und Bedarf erfolgen. Alle Einstellungen sind durch die App nachträglich ganz einfach – selbst von Laien – änderbar. Dadurch kann die Haussteuerung beispielsweise auch bei wechselnder Lebenssituation oder veränderter Nutzung der Räume einfach angepasst werden.

Das Herzstück der Busch-free@home Anlage: der System Access Point

Der System Access Point unterstützt sowohl wireless- als auch kabelgebundene Medien in einer Anlage. Sie können unabhängig von der Bauform, wie beispielsweise als Unterputz- oder Reiheneinbaugeräte, völlig frei miteinander kombiniert werden. Auch die Bedienung erfolgt einheitlich, sei es über die Sensoren an der Tür oder über die App vom Tablet.

 

Jalousiesteuerung und Fensterüberwachung: Mit einem Blick auf den Screen erfährt man, wo welche Fenster offen oder geschlossen sind. Jalousien können zentral eingestellt werden.

Heizungssteuerung: Die perfekte Temperatur muss nicht überall gleich sein. Kabellos und mobil kann man das Klima Raum für Raum exakt steuern, wireless nachgerüstet mit funkgesteuerten thermischen Stellantrieben.

Licht schalten und dimmen: Die Lichtstimmung wird da beeinflusst, wo man sie gerade braucht: beim Lesen auf dem Sofa, beim Kochen, am Esstisch. Die Datenübertragung befreit sich kabellos von herkömmlichen Einbauschaltern.

Klima und Einzelraumregelung: Die Energieeffizienz steht und fällt mit der exakten Regelung. Die dezentrale und bedarfsgerechte Steuerung sorgt für beste Ersparnis. Die Thermostate werden kabellos gesteuert.

Türkommunikation: Die Türklingel ertönt immer ohne Vorankündigung. Wer will schon sofort aufstehen und zur Tür rennen? Besser, man nimmt das Smartphone in die Hand – mit Busch-free@home ein mobiler Teil der Haussteuerung.

Die neue Unabhängigkeit – mit der Busch-free@home App:

Vielfältige Steuerungsmöglichkeiten. Das perfekte Raumklima regeln oder die ideale Beleuchtung erzeugen. Das alles kann jetzt flexibel und sensorisch präzise ferngesteuert werden. Mit der Busch-free@home App Integration für Tablet, Smartphone oder PC.  Per Fingertipp oder Sprache.

Ein sympathischer Gesprächspartner: Der Dialog mit der Technik wird menschlich, denn die Spracherkennung arbeitet interaktiv und sorgt für Klarheit. Würde man z.B. nur „Schalte Deckenlampe ein“ sagen, fragt das System nach: „Meinen Sie ‚Deckenlampe‘ in der Küche, im Wohnzimmer oder im Bad?“ Dabei kennt die intelligente Sprachsteuerung (Sprachsteuerungs-Software für iOS ab sofort im App-Store erhältlich) auch feine Prozentwerte. Sagt der Nutzer: „Mach ‚Esseckenbeleuchtung‘ auf 50 %“, wird das umgehend ausgeführt. Praktisch, wenn man das Haus verlässt. „Mach alle Lichter aus.“ Sofort erledigt: „Okay. Alle Lampen wurden ausgeschaltet.“

Allen, die es sich zu Hause bequem machen wollen, können Planer und Elektroinstallateure Busch-free@home anbieten. Ein Bedienungskonzept sorgt für mehr Zufriedenheit, weil jeder die Wahl hat, ob man die Funktionen über ein Panel an der Wand regelt – konfiguriert mit den persönlichen Einstellungen oder das Haus mobil übers Smartphone steuert, dank der Busch-free@home App mit der Fingerspitze. Es gibt noch mehr Möglichkeiten: die Sprache. Wer es noch exakter haben will, kann alle Faktoren auf dem Touchscreen kontrollieren, eben genau da, wo man die Veränderung braucht. So genießt jeder maximalen Komfort und gleichzeitig Energieeffizienz. Elektroinstallateure von heute bieten damit sogar mehr, als die Kunden erwarten.